Links Kontakte Downloads letzte Relikte Aktuelles ZuH / RBH Gladbecker Bergbau Maschinenhalle Startseite

Themen:

zurück



Gladbecker Berginspektionen




Auf Gladbecker Gebiet entstanden Anfang des 20ten Jahrhundert zwei Berginspektionen, die Berginspektion 2 und die Berginspektion 5. Diese waren die Verwaltungskörper der umliegenden Zechen.
Zuerst entstand auf Gladbecker Gebiet die Berginspektion 2 am Bernskamp, Jahre später die Berginspektion 5 in Zweckel.
Die Inspektionen wurden als Aufsichts- und Verwaltungskörper für die neu entstandenen Bergwerke gebraucht. Die Berginspektion 2 war für die Zeche Möller (vormals "Thyssenn 1/2" dann "Vereinigte Gladbeck") und der Schwester-Verbundzeche "Rheinbarben" in Bottrop zuständig. Auch nach dem Abteufen der Zeche Zweckel im Jahre 1908 war zuerst die Inspektion 2 für die Zechenaufsicht zuständig.
Ab 1910 war die Berginspektion 5 für die Zeche Zweckel (vormals Zeche Potsdam) und die Zeche Scholven (vormals Zeche Berlin) zuständig.



bild



bild



bild



bild



bild



bild



bild





bild


Berginspektion 2

Die Berginspektion 2 war bis 1910 für die Zeche Möller, vormals Thyssen 1/2 und für die Zeche Zweckel zuständig.




bild


Berginspektion 5

Ab 1910 war die Berginspektion 5 für die Zeche Zweckel und Scholven zuständig.



bild


Wohnhaus des Bergwerksdirektor.

Auf diesem Bild sieht man links die Berginspektion 5, rechts das Haus des Bergwerksdirektor der Zeche Zweckel.

Das Wohnhaus ist heute noch erhalten und steht an der Feldhauserstr. / Ecke Pferdekamp.



nach oben...