Links Kontakte Downloads letzte Relikte Aktuelles ZuH / RBH Gladbecker Bergbau Maschinenhalle Startseite

Themen:

zurück



Bilder aus den 1950er Jahren



bild


Arbeiter in der Stempelschmiede.



bild


In der Schmiede werden Schienen und "Streckenausbauten" erhitzt und gebogen.



bild


Arbeiter der Schmiede vor den Fördergerüsten (li.) Schacht II (re.) Schacht I.
Rechts im Bild Gerhard Storchmann, 2.v.li. Meister Popien.



bild


2ter von rechts: Gerhard Storchmann mit seinen Kollegen.



bild


Nur zu wichtigen Anlässen gab es eine Flasche Bier.



bild


Die Bergwerksleitung ehrt den Jubilar.



bild


Schlosserei Zeche Zweckel

In der Schlosserei wird der verdiente Kumpel für 25 Dienstjahre geehrt.



bild

Nach langer Zeit ist dieses verschollene Bild wieder aufgetaucht.

Es ist jetzt im Besitz eines Vereinsmitgliedes.

bild

Auf der Rückseite des Bildes befindet sich diese Urkunde.



bild

Der Jubilar war Zimmerhauer Konrad Zentner.



bild


Bis zu seinem Tod im November 1976 hing dieses Bild in seinem Wohnzimmer.



bild


Eisenträger werden an der "Hydraulikpresse" gebogen.



bild


Gerhard Storchmann (re.) mit Kollegen auf dem Wasserturm der Zeche Zweckel.



bild


Die Bilder aus dem Jahr 1956 zeigen die Werkslokomotive, die für den Abtransport
der Kohle zu den Häfen nach Bottrop/Essen im Einsatz war.



bild


Arbeiter vor der Werkslokomotive der Zeche, unten links Bernhard Beckmann.



bild


Frühstückspause: 2ter. von links B. Beckmann, im Hintergrund die Kohlenwäsche
und links neben dem Laternenmast die beiden Fördertürme.



bild


Berglehrlinge der Zeche Zweckel bauten das Kanuhaus für die Hibernia-Gesellschaft.



bild


Die Berglehrlinge am Kanal in Dorsten-Östrich.



bild


Die einzelnen Zechen hatten auch eigene Sportgruppen.

Hier sind die Läufer der siegreichen 4X100mtr. Staffel beim Sportfest
am 1.10.1950 in Zweckel zu sehen.

bild


Vor dem Berglehrlingsheim der Zeche Zweckel, an der Frentroper-Str.,
liegt Berglehrling Heinz Engelhart in der Sonne.



bild


Berglehrlinge im zecheneigenen Schwimmbad, innerhalb der Bergberufsschule.



bild


Die Zechenleitung ermöglichte den jungen Berglehrlingen einen Urlaub im Berchtesgadener Land.



bild


Den Männern der Grubenwehr spendierte die Zechenleitung einmal im Jahr eine Feier mit ihren Partnern.



bild


Das Fest hier, fand in der Gaststätte "Auf´m Kamp" Schwedenstraße Ecke Scheideweg statt.



bild


Zu dieser Zeit war der "Rock´n Roll" der angesagte Tanz.



bild


Geschäftsführung der Berginspektion 2 zuständig für die Hiebernia-Zechen Möller und Rheinbaben.



bild


Geschäftsführung der Berginspektion 2 bei einem Treffen in dem Räumen der Berginspektion.
Heute ist die damalige Berginspektion unsere Gladbecker Musikschule. Insider erkennen es an den immer noch vorhandenen historischen Türen und Zargen.



bild


Blick von der Gaststätte "Zum Solbad" auf die Frielinghausstraße und unten links den Zecheneingang.

bild


Die Gaststätte "Zum Solbad" hatte auch den Spitznamen "Bremsberg".



bild


Die Gaststätte gehörte der Familie "Vogelpoth"



bild


Bergleute bei einer Feier in der Gaststätte "Zum Solbad".



bild


Kapellmeister Wolf (vorne re.) mit der Bergwerkskapelle Zweckel/Scholven.
Die Musiker spielten auch alle in der Feuerwehrkapelle.



bild


Die Kapelle spielt einen zackigen Marsch.
An der Pauke Musiker Kuznik.


bild
Zweckeler Knappen mit Fahrrad zur Weinprobe.



bild


Berglehrlinge mit ihrem Hauer Olschewski bei der ersten Grubenfahrt am Förderschacht im Jahr 1950.





zurück